Foto-Ausstellung #NaturImFokus – Hamburgs grüne Vielfalt entdecken!

Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) präsentiert bis 23. Dezember 2014

Ausstellung der 49 besten Wettbewerbs-Fotos in Wilhelmsburg

Aus Anlass des Jubiläums „100 Jahre Stadtgrün“ wurde der Fotowettbewerb „Natur im Fokus – Hamburgs grüne Vielfalt entdecken!“ ins Leben gerufen. Es sollte der Blick geschärft werden für die Natur in Hamburg, für heimische Tier- und Pflanzenarten und ihre Lebensräume. Das öffentliche Grün leistet dabei einen wesentlichen Beitrag für die Natur in der Stadt.

227 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich auf Entdeckungsreise begeben und insgesamt rund 900 Fotos eingeschickt. Mit der Jury-Auswahl der 22 besten Arbeiten (Einzelfotos und Serien) soll die Vielfalt der Hamburger Natur ebenso dokumentiert werden, wie die Schönheit heimischer Tiere und Pflanzen. Entscheidend war neben der inhaltlichen, kreativen Auseinandersetzung mit dem Thema die fotografische Qualität der Arbeiten.

Jutta Blankau, Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt: „Wir freuen uns sehr über die vielen eingesendeten Fotos und bedanken uns herzlich bei allen, die mitgemacht und sich so intensiv mit dem Thema Stadtnatur auseinandergesetzt haben. Hamburgs öffentliches Grün ist unverzichtbar für Erholung, als grüne Lunge und als Lebensraum für viele heimische Pflanzen und Tiere. In den weniger stark genutzten Bereichen der Parkanlagen findet Natur ihren Raum. Mit unserem Fotowettbewerb ‚Natur im Fokus‘ und dieser Ausstellung wollen wir im Jubiläumsjahr ‚100 Jahre Stadtgrün‘ auf diese wichtige Rolle der Grünanlagen aufmerksam machen.“

Sieben gleichwertige Hauptpreise wurden vergeben an:

Werner Becker, Cristina Cutova, Tamara Gintzel, Peter Kötzing, Ole Küsel, Jörn Meier und Sina Schuldt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wegen der vielen weiteren hervorragenden Arbeiten wurden 15 weitere Fotografen ausgezeichnet, deren Fotos ebenfalls in der Ausstellung zu sehen sind.

Die Teilnehmer sind acht bis über 80 Jahre alt. Die Fotos reichen von klassischen Porträts heimischer Tiere und Pflanzen über Landschaftsaufnahmen bis hin zu künstlerischen Verfremdungen.

Der Fotowettbewerb wurde durchgeführt mit freundlicher Unterstützung des Hamburger Abendblattes.

Die Ausstellung der prämierten Fotos ist vom 20.11. bis 23.12.2014

im Foyer der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt zu sehen:

Neuenfelder Straße 19 (am S-Bahnhof Wilhelmsburg)

montags-freitags von 8-19 Uhr.
 

Advertisements