Guck ma – Fotos für Fairness und Fair Trade #Ausstellung Preisträgerarbeiten Rathausfoyer #Hamburg 15. – 30.9.

Guck ma – Fotos für Fairness und Fair Trade

Fotoprojekt zu globaler Gerechtigkeit

von jungen Hamburgerinnen und Hamburgern

Ausstellung

der Preisträgerarbeiten im Hamburger Rathausfoyer

15. bis 30. September 2014

© Jan Husack und Linus Özkök, Guck ma Preisträger 2014

© Jan Husack und Linus Özkök, Guck ma Preisträger 2014

Zur bundesweiten Fairen Woche zeigt das Aktionsbündnis hamburg mal fair im Foyer des Hamburger Rathauses ausgewählte Preisträgerfotos von Guck ma – Fotos für Fairness und Fair Trade aus den Jahrgängen 2012-14. Ergänzt wird die Fotoausstellung durch Informatio­nen über den Fairen Handel, die Faire Woche und die Fair Trade Stadt Hamburg.

Programm und Informationen zur Fairen Woche unter http://www.fairtradestadt-hamburg.de

 

3 Jahre. 500 Fotos. 750 Jugendliche. Und jede Menge großartige Ideen.

Das ist in aller Kürze Guck ma, das große Fotoprojekt für junge Hamburgerinnen und Hamburger von 12 und 25. Sein Ziel ist die Auseinandersetzung mit Fairness und Gerechtigkeit – sei es im Alltag, im Umgang miteinander oder mit der Umwelt. Mit Tieren, mit Ressourcen, mit unseren Werten. Und damit auch mit Fair Trade, dem weltweiten Handel, den globalen Arbeitsbedingungen und ihren Auswirkungen auf die Menschen.

Diese Themen in einem Foto oder einer Fotoserie zu visualisieren, ist keine leichte Aufgabe. Umso beeindruckender sind die Ergebnisse, von denen in der Ausstellung die Besten aus drei Jahren zu sehen sind. Sie wären wohl kaum entstanden, wenn die Jugendlichen sich nicht so engagiert mit den Inhalten in Exkursionen, Workshops und im Unterricht beschäftigt hätten. Unterstützt wurden sie dabei von vielen hochmotivierten Lehrkräften, Profifotografen und dem Aktionsbündnis hamburg mal fair, das sich seit Jahren mit kreativen Bildungsprojekten für den Fairen Handel in Hamburg einsetzt.

Dr. Friderike Seithel, Projektleiterin: „Das Fotoprojekt Guck ma ist deshalb ein ungewöhnliches und in seiner Art einmaliges Bildungsprojekt, weil sich junge Menschen über das Medium Fotografie kreativ mit einem gesellschaftlich wichtigen Thema beschäftigen. Sie lernen, genauer hinzuschauen, ihren Blick für Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit im alltäglichen und globalen Handeln zu schärfen und einen eigenen Standpunkt dazu einzunehmen, der prägend für das ganze Leben sein kann. Die Art der inhaltlichen Auseinandersetzung und die Fotos der Jugendlichen sind überzeugend, berührend und teilweise sehr überraschend. Um das Guck ma – Projekt fortzuführen, benötigen wir unbedingt noch weitere Sponsoren und Förderer. Ich freue mich, wenn Sie bei Interesse mit mir Kontakt aufnehmen.“

Weitere Informationen: http://fotoprojektguckma.wordpress.com

 

Wir laden herzlich ein zum

Offenen Presserundgang durch die Ausstellung

mit Schirmherr Christoph Siegert

und jungen Guck ma – Teilnehmer/innen

am Montag, den 15.9.2014 um 14 Uhr

Rathausdiele

 

Guck ma – Fotos für Fairness und Fair Trade

Fotoausstellung mit den Preisträgerarbeiten 2012-14

15.– 30. September 2014

Rathausdiele, Rathausmarkt 1

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7.00-19.00 , Sa. 10.00-17.00 , So. 10.00-16.00

 

Projektleitung Dr. Friderike Seithel, mobil 01578 – 761 81 71, guckma(at)hamburgmalfair.de

Pressestelle des Senats: Simone Ollesch, T: 040 – 42831 2155, simone.ollesch(at)sk.hamburg.de

Presse- und Fotoanfragen:

KULTURPLANETEN: Christina Leitow, mobil: 0171–890 58 79, kontakt(at)kulturplaneten.de

Advertisements