#Indiebookday mit Inselstolz // Empfehlung Ankerherz Verlag

Heute ist Indiebookday

(http://www.indiebookday.de)

plakat_indiebookday_2014

Dankeschön an Wibke Ladwig

@sinnundverstand fürs Aufmerksam-Machen:

Was ist der Indiebookday?

Ihr liebt schöne Bücher.

Am Indiebookday könnt Ihr das allen zeigen. Es geht ganz einfach:

Geht am 22.03.2014 in einen Buchladen Eurer Wahl und kauft Euch ein Buch. Irgendeines, das Ihr sowieso gerade haben möchtet. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen (Was Indie-Verlage sind, wird z.B. hier erklärt).

Danach postet Ihr ein Foto des Covers, des Buches, oder Euch mit dem Buch (oder wie Ihr möchtet) in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Google+) oder einem Blog Eurer Wahl mit „#Indiebookday“. Wenn Ihr die Aktion gut findet, erzählt davon.

Ich finde die Aktion richtig gut!

Der kleine, engagierte Ankerherz-Verlag (http://www.ankerherz.de)

bei mir um die Ecke hat zum Beispiel viel Aufmerksamkeit verdient!

Der Verlag hat seinen Unternehmenssitz im Alten Tanzsaal in Hollenstedt bei Hamburg. Es ist eine ganz besondere, schöne Atmosphäre dort.

ABENTEUER ALLTAG

DSCN4754

Die Macher von Ankerherz bieten dazu ein kleines, feines Verlagsprogramm.

INSELSTOLZ

DSCN4753

…zwischen Strandkorb und Sturmflut ist eine Hymne auf die kleinen Welten in der Nordsee und das große Herz ihrer Bewohner.

25 Insulaner berichten vom Leben zwischen Land und Meer.

Wenn Ihr auch schon immer wissen wolltet, wie es sich lebt im Sehnsuchtsland, in dem andere nur Urlaub machen, dürft Ihr Euch mit mir freuen über eindrucksvolle Porträts, tolle Fotos, ein wunderschönes und liebevoll gemachtes Buch!

Advertisements