Große französische Gegenwartskunst in #Jesteburg: #Ausstellung Alain Signori 16.3. bis 29.4. #Kunst #Kultur #Art

Der Kunstort Jesteburg zieht die internationale Kunstszene an – schräg und gut bereichert den kleinen Ort in der Nordheide mit großer französischer Gegenwartskunst

Alain Signori, Ausstellung, schräg und gut, Jesteburg

Alain Signori stellt seine Werke vom 16. März (Vernissage) bis 29. April 2012 aus
Alain Signori, schräg und gut, Ausstellung, Jesteburg

Auf Einladung der engagierten Kunstsammler Anitta und Horst Hollstein stellt der französische Gegenwartskünstler Alain Signori eine Auswahl seiner Werke bei schräg und gut in Jesteburg aus. Signori zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen französischen Künstlern.
2011 wurde er aufgenommen im “ AZART 2002-20012 276 RENCONTRES INSOLITES de Peintres du XXIe Siècle“, dem  „Weißbuch“ der besten zeitgenössischen Künstler Frankreichs. Seine Hauptschaffensgebiete sind die Malerei, Gouachen, Zeichnungen und Metall-Skulpturen.

Signori beschäftigt sich mit emotionalen, philosophischen und psychologischen Themen. Er ist kulturgeschichtlich eingebettet in die Moderne, verkörpert jedoch einen unverkennbar eigenen Stil. Besonders hervorzuheben sind seine archaischen Figuren und Kompositionen. Er beherrscht Material, Farbe und das Arbeiten auf der zweidimensionalen Fläche sowie im dreidimensionalen Raum. Auch als Illustrator einer Reihe Französischer Kinderbücher (J’ai rêvé, Marcel, Origines, Célestin et les Étoiles) hat er sich einen Namen gemacht.

 Über Alain Signori:

  • geboren 1962 in Paris, wo er bis 2005 lebte
  • seit  2005 lebt und arbeitet er in seinem Atelier  in Vals-les-Bains (Ardèche, Südfrankreich)
  • Signori war Teilnehmer von vielen Gruppen- und Einzelausstellungen nationaler und internationaler Galerien, darunter Galerien von internationalem Rang wie z.B. die Züricher Galerie „Susi Brunner“.

Die Ausstellungsmacherinnen Christina Leitow und Waltraut Seegers sind besonders glücklich darüber, nach so kurzer Präsenz – der Kunstraum schräg und gut wurde erst im November des letzten Jahres eröffnet – einen so renommierten Künstler der Öffentlichkeit vorstellen zu können. Ihr Anliegen ist es, Kunst und Kultur südlich der Elbe im Landkreis Harburg zu fördern. Sie präsentieren regelmäßig wechselnde Verkaufsausstellungen unterschiedlicher Kunstrichtungen und schaffen damit einen Raum für etablierte Künstler und junge Talente.

Neben der Hauptausstellung von Alain Signori präsentiert schräg und gut:

  • Gerd Sommerlade, Porzellan-Dekor für die Porzellanmanufaktur Reichenbach
  • Jacqueline Peevski, HUTkunst Dresden
  • Petra Klischat, Filzwesen, Hamburg

Ausstellungsort:

schräg und gut
Lindenstraße 6a
21266 Jesteburg
http://www.schraegundgut.de
kontakt(at)schraegundgut.de

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Freitag: 11 bis 18 Uhr
Sa + So 11 bis 16 Uhr

Vernissage: Freitag, den 16. März  2012 um 19:00 Uhr, Alain Signori ist anwesend.

Pressevorbesichtigung:  Donnerstag, 15. März ab 13:00 Uhr.

Laufzeit der Ausstellung bis: 29. April 2012

Die Werke sind käuflich zu erwerben.

Ausstellungsmacher:

Walerie S., Waltraut Seegers
KULTURPLANETEN, Christina Leitow

Die Pressefotos sind ausschließlich im Kontext der Ausstellung
bei schräg und gut  honorarfrei zu verwenden. Belegexemplar oder Veröffentlichungslink erbeten.

Für Rückfragen:

KULTURPLANETEN
Werkstatt und Büro für
Kommunikation, Kultur und Kunst

Christina Leitow
Lindenstraße 6a
21266 Jesteburg
kontakt(at)kulturplaneten.de

mobil: 00 49 171 – 8905 879

Advertisements