Zeit für #Photographie #Hamburg #Triennale #Kultur #Kunst

Die 5. Triennale der Photographie Hamburg 2011 ist gestern im Haus der Photographie eröffnet worden, viele spannende Ausstellungen gibt es vom 1. April – 22. Mai 2011 in Hamburg und Umgebung zu sehen.

Eine Auswahl:

Joe Dallesandro – Superstar

Jack Mitchell: Joe Dallesandro, 2.3.1970

Jack Mitchell: Joe Dallesandro, 2.3.1970


Hinter dem „hustle“ in Lou Reeds Walk on the Wild Side (1972) verbirgt sich der US-amerikanische Schauspieler Joe Dallesandro, eine männliche Ikone und Superstar der Andy Warhol „Factory“. Dallesandro wurde zum größten geschlechtsübergreifenden Sexsymbol der späten sechziger Jahre und seiner Hippie- und Schwulenbewegung. Er verkörperte Underground, den ungeschönten Blick auf die „wild side“ New Yorks und Kunst, die radikal Regeln brach.
Die Ausstellung „Joe Dallesandro – Superstar“ präsentiert im Rahmen der Triennale der Photographie vom 1. April bis 22. Mai 2011 neben den Originalbildern weltberühmter Fotografen auch die Filmplakate und Standfotos aus den zahlreichen Filmen.

Neben der Ausstellung im Haus der Photographie in den Deichtorhallen gibt es eine Filmreihe im Kino Metropolis.

THE TWINS A Visual Journey by Gisela Getty & Jutta Winkelmann

Die Ausstellung zeigt in ungewöhnlichen Fotografien das Leben der Zwillingsschwestern Jutta Winkelmann und Gisela Getty, die als ideale Verkörperung des Zeitgeistes der 1970er/ 80er Jahre gelten können. Die Schwestern aus Kassel waren Groupies, Musen, Göttinnen. Sie trafen Stars wie Bob Dylan, Sean Penn, Dennis Hopper und Roman Polanski, die beide in aufregenden Fotos festhielten.

Claudio Abate: Jutta, Paul und Gisela, Rome 1973

Claudio Abate: Jutta, Paul und Gisela, Rome 1973

Haus der Photographie / Deichtorhallen Hamburg
Deichtorstrasse 1 – 2 . D-20095 Hamburg
Tel.:+49 (0)40 321030
Fax: +49 (0)40 32103-230
mail@deichtorhallen.de
http://www.deichtorhallen.de
Di-So 11-18 Uhr, jeden 1. Do im Monat 11-21 Uhr

Advertisements